Die Online-Diskussion zum Thema Online-Datenschutzkompetenz findet vom 25. November 2019 – 28. November 2019 statt.

Online-Datenschutz ist ein wichtiges Themenfeld. Im Kontext des Projekts Informationskompetenz und Demokratie ist insbesondere die Frage der dazu erforderlichen Kompetenzen auf Nutzerseite interessant. Auf der Eröffnungstagung wurde angeregt zu diesem Thema Informationen bereitszustellen und das Themenfeld zu diskutieren. In der Online-Diskussion können Sie ihre Perspektive darlegen. Dabei können Sie gerne folgende Leitfragen nutzen, um ihre Beiträge zu strukturieren.

  • Was verstehen Sie unter einer Online-Datenschutzkompetenz?
  • Was muss man wissen, um online datenschutzkompetent zu sein? Wie verhält sich ein datenschutzkompetenter Nutzer in Bezug auf Online-Tracking und das eigene Postingverhalten im Internet?
  • Wann lohnt sich Datenschutzkompetenz, wann nicht? Warum verhalten wir uns oft nur wenig datenschutzkompetent? Ist nur derjenige, der Tracking blockt und wenig postet datenschutzkompetent?
  • Wie haben wir unser Wissen zur Privatheit im Internet erworben? Wie sollte man es erwerben? Wer müsste es vermitteln und wie sollte dies geschehen?